Fahrlehrerlaubnisklassen

Um Ihren Traumberuf als Fahrlehrer ausüben zu können, brauchen Sie eine Fahrlehrererlaubnis nach den geltenden Richtlinien der Fahrlehrer Ausbildungsordnung (FahrlAusbO). Die Erlaubnis wird auf Antrag beim zuständigen Straßenverkehrsamt zunächst in der Grundqualifikation Klasse BE erteilt. Zusätzlichen können Sie eine Weiterbildung in den Klassen A (Krafträder), CE (Lastkraftwagen) und DE (Kraftomnibusse) erwerben. Die Fahrlehrerausbildung ist durch zahlreiche Gesetze und Verordnungen  geregelt (z.B. FahrlG, FahrlAusbO., FahrlGDV, FahrlPrüfO) und unterliegt nicht der IHK, sondern vielmehr  den zuständigen Regierungspräsidien. In Nordrhein-Westfalen sind die Bezirke in Detmold und Köln unterteilt.

Klasse BE

Die wichtigsten Informationen für den Erwerb der Fahrlehrerlaubnis in der Klasse BE auf einen Blick.

mehr erfahren

Klasse A

Die wichtigsten Informationen für den Erwerb der Fahrlehrerlaubnis in der Klasse A auf einen Blick.

mehr erfahren

Klasse CE

Die wichtigsten Informationen für den Erwerb der Fahrlehrerlaubnis in der Klasse CE auf einen Blick.

mehr erfahren

Klasse DE

Die wichtigsten Informationen für den Erwerb der Fahrlehrerlaubnis in der Klasse DE auf einen Blick.

mehr erfahren