Fahrschulbetriebswirtschaft

Fahrschulbetriebswirtschaft

Falls Sie sich genauer informieren wollen, senden wir Ihnen gerne unsere Info-Mappe zu. Gerne sind wir auch bereit, Ihnen bei einem ausführlichen persönlichen Beratungsgespräch weitere Informationen zu den Voraussetzungen, dem Ausbildungsverlauf, der Finanzierung usw. zu geben.

Fahrschulbetriebswirtschaft

Informationen

Fahrschulbetriebswirtschaft

Ihre eigene Fahrschule zu managen oder als verantwortlicher Leiter eines Unternehmens zu arbeiten, ist kein leichtes Unterfangen. Neben gezielten Marketingstrategien zur Kundenwerbung brauchen Sie auch betriebswirtschaftliches Know-how, um Ihre Finanzen verwalten zu können. Im Dschungel bürokratischer Abläufe und Rechtslagen ist eine qualitative Ausbildung im Betriebs- und Fahrschulwesen somit von großer Bedeutung. Als zertifizierter Bildungsträger und Fahrlehrer-Fachschule nutzen wir unsere Erfahrung und unser Wissen, um Ihnen beim Start in die eigene Existenz beratend zur Seite zu stehen. In unserem Seminar „Fahrschulbetriebswirtschaft“ vermitteln Ihnen unsere qualifizierten Dozenten  gemäß § 11 Abs. 1 Nr. 5 des Fahrlehrergesetzes betriebswirtschaftliche uns Rechtskenntnisse rund um das Thema Fahrschul-, Steuer- und Personalwesen.

Ausbildungsinhalte

  • Betriebswirtschaft
  • Fahrschulwesen
  • Unternehmensplanung und Beratung
  • Vertragsrecht
  • Steuerrecht
  • Marketing
  • Arbeitsrecht
  • Sozialversicherungsrecht

Checkliste

Fakten

Voraussetzung:

- Fahrerlaubnis der Klasse BE

- mind. zwei Jahre hauptberufliche theoretische und praktische Ausbildung von Fahrschülern der Klasse B in den letzten fünf Jahren

- Besuch der Einweisungslehrgangs Fahrschulbetriebswirtschaft

Mindestalter: 25 Jahre

Ausbildung Theorie: Zwei Wochen mit mind. 70 Unterrichtseinheiten á 45 Minuten

Ausbildung Praxis: -

Prüfung Theorie: -

Prüfung Praxis: -

Termine

Termine

September 2017

Jetzt anmelden