Traktor-Führerschein

Die Fahrschule aller Klassen aus Oberhausen

Mobilität bedeutet heutzutage für viele ein Stück Lebensqualität und Unabhängigkeit. Das Unternehmen Krüssmann hat es sich zur Aufgabe gemacht, Menschen zu dieser Mobilität zu verhelfen. Wir bilden sämtliche Fahrerlaubnisklassen aus, wobei uns neben Ihrer Zufriedenheit eine qualitativ hochwertige Ausbildung in einem angenehmen Umfeld am wichtigsten ist.

Traktor Kl. T

Informationen

Fahrerlaubnisklasse Klasse T

Mit der Fahrerlaubnis Klasse T dürfen Sie Traktoren, selbstfahrende Arbeitsmaschinen und Kleinkrafträder fahren. Die Fahrerlaubnis für Fahrzeuge mit einer bauartbestimmten Höchstgeschwindigkeit (bbH) von max. 40 km/h ist mit einem Alter von 16 Jahren zu erhalten. Fahrzeuge von 40 bis max. 60 km/h dürfen ab einem Alter von 18 Jahren geführt werden. Mit der Ausbildung kann circa ein halbes Jahr vor Erreichen des jeweiligen Mindestalters begonnen werden. Die theoretische Prüfung kann frühestens drei Monate, die praktische Prüfung frühestens einen Monat vor dem 16. / 18. Lebensjahr abgelegt werden. Die Führerscheindokumente sind seit dem 19. Januar 2013 zukünftig auf 15 Jahre befristet.

Was darf ich mit der Fahrerlaubnisklasse T fahren?

  • Zugmaschinen, mit einer maximalen Geschwindigkeit von 60 km/h sowie ein Anhänger
  • Selbstfahrende Arbeitsmaschinen und Futtermischwagen bis max. 40 km/h bauartbestimmter Höchstgeschwindigkeit sowie ein Anhänger in der Land- oder Forstwirtschaft
  • Fahrzeuge müssen für land- und forstwirtschaftliche Zwecke bestimmt sein und für diese Zwecke eingesetzt werden
  • Eingeschlossene Klassen: AM , L

Checkliste

Fakten

Voraussetzung:

- Unterweisung lebensrettende Sofortmaßnahmen

- Sehtest

- Lichtbild

- Personalausweis

Mindestalter: 16 / 18 Jahre

Ausbildung Theorie: max. 18 Doppelstunden

Ausbildung Praxis: Grundausbildung nach Inhalten der Fahrschüler-Ausbildungsordnung

Prüfung Theorie: Fragebogen mit 30 Fragen

Prüfung Praxis: min. 60-minütige Fahrprüfung

Traktor Kl. L

Informationen

Fahrerlaubnisklasse Klasse L

Mit der Fahrerlaubnis Klasse L dürfen Sie Traktoren, selbstfahrende Arbeitsmaschinen und Kleinkrafträder fahren. Die Fahrerlaubnis für Fahrzeuge mit einer bauartbestimmten Höchstgeschwindigkeit (bbH) von max. 40 km/h ist mit einem Alter von 16 Jahren zu erhalten. Mit der Ausbildung kann circa ein halbes Jahr vor Erreichen des jeweiligen Mindestalters begonnen werden. Die theoretische Prüfung kann frühestens drei Monate, die praktische Prüfung frühestens einen Monat vor dem 16. Lebensjahr abgelegt werden. Die Führerscheindokumente sind seit dem 19. Januar 2013 zukünftig auf 15 Jahre befristet.

Was darf ich mit der Fahrerlaubnisklasse L fahren?

  • Land- oder forstwirtschaftliche Zugmaschinen mit einer bbH von max. 40 km/h
  • Land- oder forstwirtschaftliche Zugmaschinen mit Anhänger, dann mit einer Geschwindigkeit von 25 km/h
  • selbstfahrende Arbeitsmaschinen bis 25 km/h bauartbestimmter Höchstgeschwindigkeit, auch mit Anhänger
  • Stapler bis 25 km/h bauartbedingter Höchstgeschwindigkeit, auch mit Anhänger

Checkliste

Fakten

Voraussetzung:

- Unterweisung lebensrettende Sofortmaßnahmen

- Sehtest

- biometrisches Passbild

- Personalausweis

Mindestalter: 16 Jahre

Ausbildung Theorie: min. 14 Doppelstunden

Ausbildung Praxis: keine

Prüfung Theorie: Fragebogen mit 30 Fragen

Prüfung Praxis: keine